KURZPARKZONE Der Gedanke Ausstellung Künstler Kontakt / Impressum Ausstellung Einblicke
1955 in Südafrika geboren 1975-84 Studium der Bildhauerei in Hannover und Berlin bei Helmut Rogge, Dietrich Klakow und Bernhard Heiliger 1979 Niedersächsisches Nachwuchsstipendium 1982 Gründungsmitglied der Bildhauergruppe ODIOUS in Berlin 1983 Künstlerstipendium Schloß Bleckede/Elbe 1984 Ernennung zum Meisterschüler 1986 Arbeitsstipendium des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin Preisträger der Neuen Darmstädter Sezession 1990 Mitgliedschaft im Deutschen Künstlerbund 2006 Mitglied bei Skulpture Network 2008 Preis der Ilse-Augustin-Stiftung, Berlin Einzelausstellungen (Auswahl) 1982 Kunstverein Wolfenbüttel 1987 Galerie K – 19, Berlin 1989 Galerie Infonte, Berlin Galerie Griesbad, Ulm 1991 Kulturforum Villa Oppenheim, Berlin Galerie Inselstraße, Berlin 1992 Galerie Hexagone, Aachen 1994 Galerie Am kleinen Markt, Mannheim 1995 Galerie Linneborn, Berlin Städtische Kunsthalle Mannheim 2001 Kunstverein Würzburg 2002 Europäische Zentralgalerie 2006 Sommerausstellung, Landhaus de Burlet, Berlin 2007 Galerie Linneborn 2009 Stamm.Galerie, Schloß Kaufungen Museum Zollhaus, Simbach am Inn Arbeiten im öffentlichem Raum 1983 „Achill“ Freie Universität Berlin 1985 „Wegzeichen“ Bundesgartenschau Berlin 1986 „Knoten“ Fernmeldestelle der Telekom, Hildesheim 1987 „Facettenreiter“ Landratsamt Hofheim/Taunus 1989 „Zepter“ Kunstpfad Ulm 1990 „Keilbogen“ Landesbau-Wohnungsgesellschaft Ulm 1991 „Kugelwelt“ Stadtpark Leonberg 1992 „Ohne Titel“ Biologische Landesanstalt, Braunschweig „Kappe“ Stadt Istanbul 1994 „Mount Palomar“ Augusta Anlage Mannheim 1995 „Segmentbogen“ Städtische Kunsthalle Mannheim „Ohne Titel“ HEAG-Wohnstift, Darmstadt-Kranichstein 1996 „Tisch“ Universitätsklinikum Heidelberg 1998 „T-Finger“ Rathaus Hellersdorf 2001 „Klosterberg“, Wasserstraßen und Schiffahrtsamt, Würzburg 2009 „Brunnenskulptur“ Bad Soden im Taunus  
www.klausduschat.de
Künstlergruppe ODIOUS:
www.gruppe-odious.de
E-mail: kdodious@aol.com